Skip to content
who

Silja

Eine junge Frau mit langen dunklen Haaren gehört zu den ersten Menschen, denen Jonas Kahnwald nach seiner Ankunft im Jahr 2052 begegnet. Sie sagt „Willkommen in der Zukunft“ und schlägt Jonas bewusstlos.

Spoiler alert
Spoiler

Staffel 2 : Folge 1

Die Dolmetscherin

Silja gehört zu einer Gemeinschaft von Menschen, die in den Wäldern rund um das verwüstete Winden in einem Lager leben. Sie berufen sich auf Sic Mundus und hoffen auf den Tag, an dem sich die Zeitreise-Passage wieder öffnen wird – wie es die Prophezeiung verspricht. Da Silja Gebärdensprache beherrscht, hat sie eine besondere Rolle inne: Sie übersetzt, was Elisabeth Doppler, die gehörlose Anführerin der Gruppe, mitteilen will.

Spoiler alert
Spoiler

Staffel 2 : Folge 2

Das Geheimnis im AKW

Elisabeth hat das Betreten der Sperrzone rund um das zerstörte Atomkraftwerk unter Strafe verboten. Als Jonas Kahnwald dort erwischt wird, wird er von der Gruppe gefangen gehalten und entgeht nur knapp einer Hinrichtung. Es ist Silja, die Jonas anschließend heimlich befreit, weil auch sie wissen will, was sich innerhalb der AKW-Ruine befindet.

Sie ist dabei, als es Jonas gelingt, die schwarze Materie zu stabilisieren und durch das Zeitportal zu reisen. Anschließend stellt sie Elisabeth zur Rede. Silja ist wütend und enttäuscht, dass ihre Anführerin die Existenz des Portals verschwiegen hat.