Skip to content
what

Sic Mundus

Sic Mundus ist eine Geheimorganisation von Zeitreisenden, die bereits 1921 in Winden existiert. Ihr Name geht auf eine Textzeile der Tabula Smaragdina zurück: „Sic mundus creatus est – So wurde die Welt erschaffen“. Das Hauptquartier von Sic Mundus liegt in prunkvoll eingerichteten unterirdischen Räumen, in die man über einen Fahrstuhl in der Kirche gelangt.

Der Fremde und Claudia Tiedemann stellen sich gegen die Pläne von Sic Mundus und sind die größten Widersacher der Organisation.

Spoiler alert
Spoiler

Staffel 2 : Folge 1

Die Prophezeiung

Die Menschen, die im Jahr 2053 in den Wäldern rund um das postapokalyptische Winden leben, verehren Sic Mundus als Heilsbringer. Eine Prophezeiung, die von der Anführerin Elisabeth Doppler verbreitet wird, besagt, dass sich die Passage in der Höhle öffnen und die Menschen ins Paradies führen wird. Noah hat es ihr versprochen.

Spoiler alert
Spoiler

Staffel 2 : Folge 4

Mitglieder

Ein vergilbtes Foto aus dem Nachlass von H.G. Tannhaus zeigt die Mitglieder von Sic Mundus im Jahr 1921. In der Mitte: Adam, der Anführer der Gemeinschaft. Er ist ein genialer Stratege, ein skrupelloser Manipulator – und das ältere Ich von Jonas Kahnwald.

Auch Noah ist auf dem Foto. Er ist einer der engsten Vertrauten Adams und war bereits als Jugendlicher Teil von Sic Mundus. In dessen Namen verübt er schreckliche Taten – unter anderem entführt er Kinder und führt tödliche Experimente mit einem Zeitmaschinen-Prototypen an ihnen durch.

Noahs Schwester Agnes Nielsen steht auf dem Foto zwischen Adam und Noah. Im Jahr 1954 ist das ehemalige Mitglied von Sic Mundus in Ungnade gefallen. Doch hofft sie, durch die Preisgabe von vertraulichen Informationen über Claudia Tiedemann und die fehlenden Seiten des ledernen Notizbuches wieder in die Gemeinschaft aufgenommen zu werden.

Spoiler alert
Spoiler

Staffel 2 : Folge 5

Die Ziele von Sic Mundus

Adam – und damit auch Sic Mundus – will anders als der Fremde den Lauf der Zeit nicht verändern. Sein Ziel ist es, eine neue Welt erschaffen, den grausamen Knoten aus unbarmherziger Zeit und unausweichlichem Tod zerschlagen.

Doch dazu müssen die Mitglieder von Sic Mundus sicherstellen, dass alles so passiert, wie es passieren soll. Niemand darf den Lauf der Dinge verändern, alle Spielsteine müssen an ihrem Platz stehen für das große Finale: das Ende der Welt.

Spoiler alert
Spoiler

Staffel 2 : Folge 5

Die bessere Zeitmaschine

In den Räumen von Sic Mundus befindet sich auch ein Labor mit einer pulsierenden schwarzen Masse, die mittels Elektrizität aus mächtigen Tesla-Spulen stabilisiert werden kann. Adam bezeichnet es als das Ende einer technischen Evolution, an dessen Beginn der Stuhl im Bunker stand. Es ist eine Zeitmaschine, die den 33-Jahre-Zyklus durchbricht und Zeitreisende an jeden beliebigen Tag schicken kann. Mit ihr reist unter anderem Jonas Kahnwald an den 20. Juni 2019, den Tag vor dem Suizid seines Vaters.

WIRD AUCH GESUCHT