Skip to content
what

Kirche und Friedhof

Die Windener Kirche ist ein imposantes Holzbauwerk, erbaut im Stile norwegischer Stabkirchen. 1953 ist Noah hier Pfarrer, nennt sich aber Hanno Tauber.

Auf dem angrenzenden Friedhof liegt Michael Kahnwald begraben. Bei einem Besuch trifft Jonas hier zum ersten Mal auf den Fremden. Auch für Mads Nielsen ist ein Grabstein aufgestellt – obwohl seine Leiche nie gefunden wurde.

Spoiler alert
Spoiler

Staffel 2 : Folge 1

Neue Gräber

2052 ist die Kirche zerstört. Aber der Friedhof ist noch da. Als Jonas die Zukunft erkundet, sieht er viele neue Gräber, offensichtlich eilig angefertigte Holzkreuze. Sie alle zeigen das Todesdatum 27. Juni 2020. Unter anderem findet Jonas die Gräber von Aleksander Tiedemann, Torben Wöller – und Martha Nielsen.

Spoiler alert
Spoiler

Staffel 2 : Folge 5

Das unterirdische Labor

1921 befindet sich die Kirche noch im Bau. Durch einen geheimen Fahrstuhl im Inneren gelangt man aber bereits in prunkvoll eingerichtete unterirdische Räume. Hier hat der Sic-Mundus-Kult um Adam ihren Sitz.

In einem Labor befindet sich hier außerdem ein Zeitportal: ein unkontrolliert waberndes Stück Schwarze Materie, das mittels Elektrizität aus mächtigen Tesla-Spulen stabilisiert werden kann. Adam zufolge kann man mit dieser Maschine den 33-Jahre-Zyklus durchbrechen und an jeden beliebigen Zeitpunkt reisen.