Martha Nielsen

Sie liebt Literatur und die Bühne. Der Polizist Ulrich ist ihr Vater – und nur selten zuhause. Ihre Mutter Katharina, die Schuldirektorin, ist immer für ihre Kinder da. Ihre Großeltern, Tronte und Jana, sieht Martha nur selten. Die Familie hat wenig Kontakt mit ihnen.

Geschwister

Martha hat zwei Brüder: Der Ältere, Magnus, ist der Spaßvogel der Familie. Mikkel ist noch ein Kind. Er träumt davon, Bühnenzauberer zu werden. Und er nervt - zumindest seine Geschwister.

Liebe, Freunde und Verluste

ACHTUNG SPOILER!

Martha ist mit Bartosz Tiedemann zusammen. Doch zugleich liebt sie seinen besten Freund Jonas Kahnwald. Die beiden waren sich näher gekommen, doch dann ging Jonas weg aus Winden – angeblich nach Frankreich, doch in Wahrheit in Therapie, wie er ihr später gesteht. Martha fühlt sich hin und her gerissen zwischen den beiden.

Gemeinsam mit Jonas, Bartosz und ihren Brüdern geht Martha nachts, am 4. November 2019, zur Windener Höhle. Bartosz vermutet dort das Drogenversteck des verschwundenen Erik Obendorf. Die Freunde treffen auf Franziska Doppler, die aus genau demselben Grund da ist. Plötzlich fangen die Taschenlampen der Jugendlichen an zu flackern. Ein durchdringender Ton erschallt. Und dann ist Mikkel plötzlich weg.

In den Wirrren danach kommen sich Martha und Jonas wieder näher. Sie küssen sich. Doch nur wenig später stößt Jonas sie von sich. Das zwischen ihnen sei nicht richtig. Nicht wegen Bartosz. Sie passten einfach nicht zusammen! Martha versteht nicht, was mit Jonas los ist. Verletzt und verwirrt erzählt sie Bartosz von dem heimlichen Kuss – woraufhin der Jonas die Freundschaft kündigt.