Elisabeth Doppler

Ein junges, taubstummes Mädchen. Eli ist gewitzt und durchschaut Menschen. Nach Mikkels Verschwinden ist ihre Mutter Charlotte besorgt um sie. Ihr Vater ist der Therapeut Peter, ihre Schwester, die nur scheinbare Streberin Franziska.

Großvater

Helge Doppler ist ihr Großvater. Ein verwirrter alter Mann im Pflegeheim. "Es wird wieder passieren" murmelt er ständig.

Verschwundene Freunde und Geschenke

ACHTUNG SPOILER!

Elisabeth hat sich mit ihrem ebenfalls taubstummen Klassenkameraden Yasin angefreundet – eines der Kinder, die verschwinden. Trotzdem beschließt sie alleine von der Schule nach Hause zu gehen, als sie vergeblich darauf wartet, von ihrer Mutter abgeholt zu werden.

Auf dem Weg nach Hause begegnet sie Noah. Er gibt ihr ein Geschenk für ihre Mutter mit: eine goldene Taschenuhr, auf der ihr Name eingraviert ist. Charlotte ist erleichtert, ihre schon vermisst geglaubte Tochter in den Arm schließen zu können. Aber was hat das Geschenk zu bedeuten?