Aleksander Tiedemann (2019)

Der Chef des Atomkraftwerks von Winden. Er lebt seit 33 Jahren in der Stadt. Aleksander ist mit Regina Tiedemann verheiratet. Bartosz ist ihr gemeinsamer Sohn. Er scheint viel Zeit alleine im großen Elternhaus zu verbringen. Aleksander lebt eher im Atomkraftwerk als zuhause.

Geheimnisse

ACHTUNG SPOILER!

Aleksander Tiedemann ist nicht wer er vorgibt zu sein. Als er vor 33 Jahren nach Winden kam vergrub er seine wahre Identität im Wald – in einer Plastiktüte: ein Pass auf den Namen Boris Niewald. Doch damals beobachtete ihn eine junge Frau: Hannah Kahnwald. Nun nutzt sie ihr Wissen, um den mächtigen Mann zu erpressen. Sie fordert von ihm, Ulrichs Leben zu zerstören – aus Rache dafür, dass er sie nicht lieben wollte.

Aleksander hütet noch ein anderes Geheimnis: Seine spätere Schwiegermutter, Claudia Tiedemann, stellte ihn als jungen Mann ohne Wohnsitz für eine geheime Aufgabe an. Er verschweißte damals die Tür in der Höhle, die Ulrich entdeckte, als er Mikkel suchte. Hat die Tür etwas mit den Fässern mit Atommüll zu tun, die Bernd 1986 Claudia in der Höhle zeigte? Aleksander weiß nur allzu genau um die Verbindung von der Höhle zum Atomkraftwerk. Als Ulrich ihn danach fragt, lügt er.